*
NAVIOBEN

HOME  |  KONTAKT  |  ENGLISH

 


 

Menu
Portal Portal
Deutsch Deutsch
SCHWEIZER PRÄZISION SCHWEIZER PRÄZISION
GALERIE GALERIE
AERODYNAMIK AERODYNAMIK
TECHNISCHE DETAILS TECHNISCHE DETAILS
ANTRIEB ANTRIEB
FAHRWERK FAHRWERK
CHASSIS CHASSIS
INTERIEUR INTERIEUR
TEAM TEAM
DIENSTLEISTUNGEN DIENSTLEISTUNGEN
KONTAKT KONTAKT
Anfrage Anfrage
Über uns Über uns
Stellen Stellen
Partner Partner
Investoren Investoren
Englisch Englisch
SWISS PRECISION SWISS PRECISION
GALLERY GALLERY
AERODYNAMICS AERODYNAMICS
TECHNICAL SPECIFICATIONS TECHNICAL SPECIFICATIONS
DRIVETRAIN DRIVETRAIN
SUSPENSION SUSPENSION
CARBON MONOCOQUE CARBON MONOCOQUE
COCKPIT COCKPIT
TEAM TEAM
SERVICES SERVICES
CONTACT CONTACT
Inquiry Inquiry
About us About us
Jobs Jobs
Partner Partner
Investor Investor

ANTRIEB

Der Weber Sportcars Bolide wird von einem 5.600 cm³ großen V10 Bi-Turbo Triebwerk mit Intercooler, Trockensumpfschmierung und  4 Ventilen pro Zylinder angetrieben.

 

Selbstverständlich wurde auch die Triebwerksperipherie komplett modifiziert. Eine eigens entwickelte Hochleistungseinspritzanlage gehört genauso zu diesem Motor wie ein speziell entwickeltes dynamisches Aufladungssystem mit je einem mechanischen, riemengetriebenen Lader pro Zylinderreihe. Die Edelstahlauspuffanlage besitzt durchsatzfreudige Metall-katalysatoren sowie ein Drossel- klappensystem für ein perfektes Soundengineering.
 
Ein Motormanagement aus dem Rennsport stimmt alle Komponenten und Parameter perfekt aufeinander ab. Gleichzeitig gibt es dem Fahrer über verschiedene, vom Lenkrad aus anwählbare Kennfelder die Möglichkeit, die Leistung und das Ansprechverhalten dem jeweiligen Einsatzzweck anzupassen. Gleichzeitig sorgt die Motorelektronik für die Einhaltung der strengen EURO IV Abgasnorm.
 
Der Bi-Turbo Motor leistet 1200 PS / 882 kW bei 7.000 U/min und produziert ein maximales Drehmoment von 1.250 Nm bei 4.200 Touren. Die Kraftübertragung wurde von Weber-Sportcars selbst entwickelt und gefertigt. Das semi-automatische, sequenzielle Sechsgang-Getriebe wird, wie heute bei Supersportwagen üblich, über Schaltwippen am Lenkrad gesteuert. Besonderer Wert wurde auf eine extrem kurze Schaltzeit von nur 40 Millisekunden sowie auf optimale Standfestigkeit trotz der enormen Belastung durch 1.250 Nm Drehmoment gelegt.
 
Der intelligente Allradantrieb mit dynamischer Kraftverteilung auf alle vier Räder ist ebenfalls eine Eigenentwicklung von Weber Sportcars. Durch elektronisch gesteuerte Differenziale wird maximale Traktion bei allen Fahrbahnverhältnissen und damit natürlich auch eine optimale Beschleunigung erreicht. Dabei werden bis zu 36 Prozent der Leistung auf die Vorderräder übertragen.
 
Durch die Kombination aus Leichtgewicht, enormer Motorleistung, High End Vierradantrieb, einer aktiven Traktionskontrolle aus der Formel 1 und innovativer Aerodynamik erreicht der Weber Sportcars Beschleunigungszeiten, die bisher nur reinrassigen Rennwagen vorbehalten waren. Aus dem Stand katapultiert sich der Zweisitzer in nur 2,5 Sekunden auf Tempo 100. Nach 6,6 Sekunden hat er die Geschwindigkeit bereits verdoppelt. 300 km/h werden dank des Leistungsgewichts von sehr guten cW-Wertes nach 16,2 Sekunden erreicht. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei über 400 km/h.



 


 
explore
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail